Schlafprogramm

Hätten Sie es gewußt? Schlafstörungen werden heute als eine Volkskrankheit bezeichnet. Warum? Weil bereits jeder 5. Bundesbürger daran leiden soll.

Manche Menschen liegen nachts nur eine Zeitlang schlaflos im Bett, andere haben schon Probleme damit, überhaupt einzuschlafen und sind während des Tages mehr oder weniger müde und erschöpft.

Bis zu 800 000 Menschen leiden nachts an den sogenannten Restless legs - ruhelosen und oft schmerzenden Beinen beim Liegen. Besonders unangenehm ist die Schlaf Apnoe, die sich in Form von Atemnot oder kurzzeitigem Atemstillstand äußern kann, so daß nachts am Bett ein Sauerstoffgerät verschrieben und angeschaltet wird. Dem Körper soll auf diese Weise „automatisch“ Sauerstoff zugeführt werden.

Millionenhaft eingenommene Schlafmittel, vor allem der Benzodiazepin-Gruppe, hemmen die Weiterleitung von Nervenimpulsen, können aber nicht als Heilmittel angesehen werden. Bei längerer Einnahme können Nebenwirkungen auftreten wie Benommenheit, Schwindel, Sturz-gefahr, Unruhe, Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe, gesteigerte Nervosität bis hin zum Gefühl, tagsüber ständig „unter Strom zu stehen.“

Neueste Forschungen haben gezeigt, daß sich während des Schlafes der gesamte Stoffwechsel regeneriert, die Körperzellen nachts lebensnotwendige Substanzen aufnehmen, die tagsüber verbraucht wurden. Während der Nachtstunden findet eine Art Umverteilung des Blutes statt; wenn tagsüber mehr Blut für die Aktivität und körperliche Bewegung verbraucht wird, wird während des Schlafes mehr Blut in die Organe gepumpt. Weil dadurch auch das Lymphsystem aktiviert wird, läßt sich daraus die alte Erfahrung ableiten, daß viele Menschen sich in Krankheitsphasen regelrecht „gesund-schlafen“.

Die seit den letzten Jahren zunehmend beachtete „Mikro-Zirkulation des Blutes“, als bio-physikalische Gefäßtherapie bezeichnet, gewinnt für den gesunden Schlaf eine immer größere Bedeutung. In diesem Sinne hat Professor R. Klopp für die BEMER-Therapie Signalkonfigurationen entwickelt, die sich vor allem in den Mikro- oder Haargefäßen regenerierend auswirken.

Im Heilzentrum „Haus Waldesruh am Sommerberg“ in Bad Wildbad wird diese Therapie bei speziellen körperlichen Beschwerden und Schlafstörungen angewendet.

Weitere Informationen über www.ebertin-badwildbad.de und BREBERTIN@aol.de

Telefon 07081/9393-50, 9393-11, Handy 0176/622 99 188